Wahlkorruption – die Methoden der NWO.

Der nächste Schritt in Richtung einer neuen Weltordnung ist die Manipulation der Wahlsysteme in den demokratischen Ländern. 

Nachdem in USA die letzte Wahl durch den Wahlbetrug der Medien, Big-Tech und illegale Briefwahl den Demokraten zufiel, werden die Midterm-Elections zum Kongress und Senat im November 2022 besonders spannend. Es stellt sich nur die Frage welche vorgetäuschte Katastrophe diese Wahl in 2022 be- oder verhindern wird. Es wäre überraschend wenn sie klaglos stattfinden würden mit dem derzeit anstehenden Erdrutschsieg der Republikaner.

Die bekannte Schriftstellerin Naomi Wolf hat in USA grosse Sorge zur Integrität der kommenden Wahlen. 

Auf der anderen Seite des Atlantiks setzt derzeit die EU unter dem Nebel der Ukrainekrise die Selbstermächtigung mittels Änderung des Wahlrechtes fort. Die EU hat sich durch die Unterstützung des Nazi-Symphatisanten Szelensky jede Glaubwürdigkeit der Demokratie verspielt. 

Mit Wahllisten die landes-unabhängig besetzt werden, soll laut dem Antrag des spanischen Sozialisten Domènec Ruiz Devesa, die europäische Identität gestärkt werden. Dieser Antrag wurde nun zur Diskussion und Abstimmung angenommen. Tatsächlich wird aber dem EU Bürger die Möglichkeit genommen Parliamentarierer zu wählen die sich für seine Interessen einsetzen. Es wird ganz klar gesagt, dass dies ein Vorgriff auf die Errichtung des EU-Superstaates ist. Unter EU Identität versteht man die Entmachtung der Nationen und ihrer Bürger. Eine solche Änderung ist für alle Nationen verfassungswidrig und müsste durch Verfassungsänderungen in den Ländern mit zwei Drittel Mehrheiten gebilligt werden. Davon spricht aber niemand.

Die Wahlkorruption geht innerhalb der Länder Europas seinen Weg und man setzt auf mehr und mehr inkompetente Marionetten mit der Hoffnung, dass die Bürger meinen es kann in der EU nur mehr besser werden. Dies gilt für die linksgrünliberale Ampelkoalition in Deutschland die so mental defekt ist wie Joe Biden. Eine solche Koalition erhofft man sich auch in Österreich durch die Demontage der ÖVP.

In Frankreich kommt es zu einer Wiederholung des 2017 Showdowns Macron-LePen. Die ausgeschiedenen Eric Zemmour (8%) als auch der extreme Linke Jean-Luc Melenchon (20%) rufen ihre Wähler auf die ‘richtige Seite’ zu wählen.

Eric Zemmour hat erkannt, dass eine wichtige Strategie der Globalisten ist die Urbevölkerung der europäischen Länder mit Immigranten so zu verwässern, dass sie nicht nur ihre Identität sondern auch ihre Mehrheit verlieren. Da die Immigranten von den Zuschüssen der Regierungen abhängig sind werden sie immer links wählen. Dass die Mehrheit der Immigranten Homosexuelle verachten und in ihren Heimatländern oft töten, kümmert die Vertreter der Doppelmoral wenig. Dennoch hat Zemmour wenig erreicht.

Macron ist eine WEF Marionette der Globalisierung und Digitalisierung vertritt. Ob es zu einem Sieg wie in Ungarn kommt ist anzuzweifeln.

Zu viele die uns folgen oder kommentieren meinen, dass es am besten ist wenn sie nicht öffentlich zu erkennen geben. Die Politiker lachen über diese Einstellung weil sie wissen, dass diese Menschen vor Ihnen Angst haben. Ihr müsst Euch endlich ermutigen und handeln und zumindest bei uns Mitglied werden.

ES GIBT WENIG WAS WIR SOFORT ÄNDERN KÖNNEN ABER ES KANN UNS KEINER HINDERN DEN SOLIDARISCHEN SCHULTERSCHLUSS ZU VOLLZIEHEN!

TRETET DER UNION SOUVERÄNITÄT BEI.

BITTE TEILEN UND WEITERSAGEN!

Telegram: https://t.me/unionsouv

Email: union@souveraenitaet.org

4
0
0
0
0
0
0

Schlagwörter zum Beitrag

Das könnte dich auch interessieren